11. November 2017

FIR Kongress Digitale Disruption

Die diesjährige Aachener Informationsmanagement-Tagung an der RWTH Aachen steht unter dem Motto "Informationsmanagement trifft Disruption". Christian Pereira gibt einen Einblick in die Praxis und berichtet über Effekte in Organisationen bei der Umsetzung der Digitalen Transformation.

Die Digitalisierung als Megatrend:

Die Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen ist einer der Megatrends des 21. Jahrhunderts und ändert die Welt der Wirtschaft derzeit dramatisch. Industrie 4.0 und Smart Services stellen neue Paradigmen dar und erlauben eine immer höhere Innovationsgeschwindigkeit. Nur Unternehmen, die sich schnell an neue Trends anpassen, können sich nachhaltig Wettbewerbsvorteile sichern. Dynamik und Flexibilität werden für Unternehmen jeder Größe zunehmend wichtiger. Daher ist es unerlässlich, die IT als geschäftsrelevanten Bereich zu verstehen und sie als Partner für das Business zu etablieren. Neue Prozesse und Entscheidungsstrukturen werden erforderlich und neue Berufsbilder entstehen.

Um die Digitalisierung als Chance für Innovation und Wachstum zu nutzen, muss sich jedes Unternehmen mit folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Was bedeuten Industrie 4.0 und Smart Services für meine Unternehmens-IT?
  • Was sind Digitalisierungsstrategien und welche Best Practices existieren?
  • Wie muss meine Unternehmens-IT zukünftig gestaltet sein?
  • Welche Technologien bieten Potenzial und sind Treiber für den Wandel?

Diese Fragestellungen stehen im Fokus der Aachener Informationsmanagement-Tagung.

Im seinem Vortrag über Smart Organization berichtet Christian Pereira, Geschäftsführer Q-loud, über die Selbsterfahrung einer digitalen Transformation. Die "lessons learned" werden an anderen Fallbeispielen und an aktuellen Studien gespiegelt (Kotter/Moore), die sich mit der Organisation im Zeitalter der disruptiven Veränderung auseinandersetzen.  

Der Kongress findet am 22. - 23. November in Aachen am FIR der RWTH Aachen statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Christian Pereira

Christian Pereira

Christian J. Pereira ist Geschäftsführer von Q-loud, einem der führenden Full-Stack IoT-Anbieter. Der studierte Maschinenbauer und Informationswissenschaftler (Dipl.-Ing., Dipl.-Inf.wiss.) verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsindustrie. Er war Mitgründer eines Beratungsunternehmens für die Deutsche Telekom-Gruppe, wo er maßgeblich für das Wachstum von 2 auf 250 Mitarbeiter verantwortlich war, und eines Cloud-Unternehmens für die dtms AG, welches er später an die SDAX notierte D+S AG veräußerte. Zuletzt war Christian Pereira Mitgründer der neuland GmbH & Co. KG, einem auf die digitale Transformation spezialisierten Beratungsunternehmen.

Q-loud Kontakt

Kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Q-loud GmbH
Matthias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
Tel.: +49 (0)221 - 669 8411
Fax.: +49 (0)221 - 669 85446
hello@q-loud.de

 
187 Seiten exklusives Wissen - kostenfrei